Samstag, Dezember 21, 2013

An die werten Damen und Herren Kommentatoren

Ein Hallo an alle Kommentatoren!

[Von Bastian]
Erst einmal danken wir für jeden Kommentar, denn er zeigt uns Eure Aufmerksamkeit unseren Beiträgen gegenüber. Das freut uns.
Nun ist es, wie wohl bei jedem Blog, dass es unter den Kommentaren (selten) Beiräge gibt, die nicht freigeschaltet werden können, weil sie entweder verbale Tiefschläge versetzen oder aber aüßerst flach und feindselig sind. Häufiger sind Versuche, Diskussionen mit atheistischem Inhalt zu beginnen, die aber besser auf Plattformen geführt werden, die dafür da sind. Wir versuchen da zu unterscheiden, was als Frage  oder Anregung gemeint ist, also den Faden der Blogbeiträge aufgreift, und was einfach nur Gegenwind sein soll.

In der letzten Zeit gibt es von anonymer Seite eine Menge Kommentare, die entweder ziemlich belanglos loben oder aber ebenso banal Gegenposition beziehen. Es wirkt wie ein Versuch, nachzuweisen, dass wir positive Reaktionen veröffentlichen und kritische nicht.
Dazu sei gesagt: die Banalen Gegenpositionen werden nicht freigeschaltet, weil sie unter die Rubrik "inhaltsfreier oder atheistischer Beitrag" fallen. Nicht die andere Denkweise ist das das Problem.

Wir bitten alle Kommentatoren, möglichst nicht anonym zu posten. Ein Beitrag, mit dessen Autor man sich gegebenenfalls auseinandersetzen kann, entspricht der hier gewünschten Diskussionskultur.

Vielen Dank!

1 Kommentar:

  1. Heike Spitzler12:47 nachm.

    Schreib doch gleich, wer nicht unserer eigenen intellektuell hochtrabenden Meinung ist, wird hier nicht freigeschaltet. Den Beitrag hätte man sich besser verkniffen, er ist peinlich, zumal atheistisch scheinbar von Grund auf nicht der Veröffentlichung würdig ist. Herrlich.

    AntwortenLöschen