Sonntag, Februar 27, 2011

Die Mitte bleibt leer

Die Mitte bleibt leer, betont der freundliche Pfarrer – bestimmt artikulierend – am Ende dieses Imagefilms des ZdK über die Kapelle des ZdK-Hauptquartiers. Und ich stelle mir vor, wie die Liturgiewissenschaftler auf diese originelle Lösung gekommen sind. Durch Dialog.



(Hommage à Loriot)

((Anschauen des ZdK-Imagefilms auf eigene Gefahr.))

(((Akten. Akten. Akten. Actus tragicus.)))

((((Mit Dank an Elsa.))))

Kommentare:

  1. http://www.sparwasserhq.de/Index/HTMLsep4/hitoG2.htm

    AntwortenLöschen
  2. Hm, mein Server blockiert diesen Film. Ist das jetzt göttliche Vorsehung?

    AntwortenLöschen
  3. Originell? I wo! Im Bistum Mainz nennt sich das "Orientierte Versammlung" (Ich sage dazu immer desontientierte Entsammlung)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ja das Konzept der ovalen Kirche verstanden, aber eine Kirche, in der die Mitte leer bleibt? Bin ich doof, oder kann mir das jemand erklären?

    AntwortenLöschen
  5. @alumnus
    Die Mitte kann nur leer bleiben wenn man ausblendet, daß Jesus Gottes Sohn ist und Mensch geworden ist, die Leere ist eigentlich buddhistisch und hat mit dem dreifaltigen Gott, der Fleisch angenommen hat nichts mehr zu tun.

    AntwortenLöschen