Freitag, Oktober 21, 2011

Die Antwort

[Von Sierra Victor = Bastian Volkamer]

„Mein Sohn, das ist schlimm! Was Du mir da aus dem Internet erzählst, sind vielfache Verführung deiner Schutzbefohlenen zur Sünde, Abzocke mit Dingen, die ihr Geld nicht wert sind und Täuschung deiner Familie seit langer Zeit. Das ist vor Gott nicht auf die leichte Schulter zu nehmen! Möchtest Du beichten?“

„Nein, Pater, das wird nicht nötig sein. Mein Hirn ist das wichtigste Organ von mir und steht deshalb in einer besonderen christlichen Verantwortung. Seine Aktionen erfahren eine ständige Prüfung hinsichtlich der Wertbindungen der kirchlichen Gebote. In diesem Sinn befasst sich das Gewissen auch regelmäßig mit den Möglichkeiten der elektronischen Kommunikationsmittel. Das Gewissen wurde angehalten, seiner Verantwortung in diesem Bereich konsequent zu entsprechen.

Das ist unser Vorbild. Noch Fragen, warum die Beichtstühle leer sind?

Kommentare:

  1. Der bisher beste Kommentar zur 'Weltbild'-Debatte, danke!

    AntwortenLöschen
  2. Da schließe ich mich an. Nicht nur passend zur Weltbild-Debatte, sondern auch gleichzeitig eine ebenso kurze wie ins Ziel treffende Analyse über den Niedergang des Bußsakramentes. Danke!

    AntwortenLöschen