Freitag, April 21, 2006

Tante Zeit wackelt nach Popetown ...

Wieder einmal nichts verstanden hat die ZEIT. Hier mit der Feder von Jürgen Krönig:

Aber bekanntlich protestiert es sich umso ungehemmter, wenn man unbeleckt ist von Faktenkenntnis. Zugegeben, die mittlerweile abgesetzte Werbung des Senders – Jesus, vom Kreuz gestiegen, schaut sich, gemütlich im Sessel sitzend, Popetown an, darunter das Motto „Lachen statt rumhängen“ – war nicht gerade geschmackvoll. Auch in der Serie geht es nicht zimperlich zu.


Der Schuß geht latürnich nach hinten los: Denn auch Popetown persifliert den Papst (oder etwas, das so aussehen soll wie Papst), ohne sich um die Realität – oder gar Faktenwahrnehmung – zu scheren.

Doch das Konzept westlicher Freiheit, das wir für eine zivilisatorische Errungenschaft halten, umfasst nun mal das Recht, auch Religionen und Kirchen verspotten, ja beleidigen zu können. Ein Recht, das Christen im konkreten Einzelfall murrend, ja widerwillig hinnehmen mögen. Aber generell ist es in den westlichen Gesellschaften von allen Seiten akzeptiert. Jeder Versuch, diese Freiheit einzuschränken, stößt auf erbitterten Widerstand, allen voran von Künstlern, Intellektuellen und Journalisten.


Tja, Mann. Und zu diesem Recht gehört auch das Recht der Christen, Sturm zu laufen, bis die Schwarte kracht. Einfach weil wir das Zeug nicht wollen. Es geht nicht um »Verbote« oder «Maulkörbe«; es geht darum, daß mtv auf unsere Kosten Geld machen will. Und daß wir dazu einfach – und zwar ziemlich laut, und daß man’s hört – »Nein« sagen.

»Just say no.«

Link zur ZEIT

Kommentare:

  1. Der letzte Absatz aus der Zeit ist ja der reinste Hohn, wenn man sich fragt, wo der Schreiberling denn beim Thema Mohammed-Karikaturen war!?! Und wenn man ihn das selbst fragt - wo bleibt dann seine Selbstreflexion ?

    AntwortenLöschen
  2. Als ich gestern diesen einseitigen Mist dort gesehen habe wurde mir schlecht.
    Z Promi Smudo findet die Serie "geil" und sämtliche Hauptschüler(das Publikum im Hintergrund) nicken bei jedem Argumnet heftig als ob sie spastische Veranlagungen hätten!!!

    Hab darauf meine Meinung an MTV Diskuss. Forum geschrieben, leider wurde mein Beitrag nicht veröffentlicht. Es ist ja eh alles gekauft, als ob niemand die Serie scheisse findet und jeder im publikum sich den kack jeden Tag reinziehen würde, wers glaubt, alles kleine Kiddies die bisl taschengeld von Vati Ähmm? Te Vau?? aufbessern.

    hier mein Post:
    Was ich soeben an Meinungen nach der Erstaustrahlung gehört hab schlägt dem Fass den Boden aus:
    Henry Gründler findet es sehr witzig und labert von Pressefreiheit.

    Darüber schmunzeln ja- aber nur über diese kinderhafte Niveau der Ersteller, die im Geiste immer noch bei 5 sind.
    Bei der Geschenkeausgabe an den "Papst" dieses Geschrei und Gequengel erinnert mich stark an den Horror Jungen der vergeblich versucht Unreal Tournament zu spielen: http://www.cool-clip.de/connect_media.php?id=7

    Das war die einzge Stelle wo ich schmunzeln musste, aber nur um diese krankhafte Szene mit der ausm Link vergleichen zu können.

    Wenn nicht wenigstens dauernd dieses Kindergeschrei vom "Papst" kommen würde, und die Nonne nicht einen auf "blond" machen würde, könnte man die Serie mit klarem Verstand anschauen.
    So aber nicht, man kann sich nur schämen wenn man einen solchen Mist freiwillig anschaut.

    Ich muss schon sagen, die Serie spiegelt genau unsere Gesellschaft wieder, in der es, leider, genug Deppen gibt die sich jede Folge reinziehen würden.
    Armes Deutschland: Pressefreiheit ja, aber hierbei wird die Pressefreiheit gnadenlos mit Füßen getretten.

    Behaltet mal nen kühlen Kopf da draussen und bildet euch n eignes Urteil, im Gegensatz zu den Z Promis aufm Sessel;-)

    Ich hoffe hier sind viele meiner Meinung :-)
    Mfg Chriz

    AntwortenLöschen