Mittwoch, September 30, 2015

The answer is 56

[Von Bastian]
Da hat sich jemand die Mühe gemacht, herauszufinden, welche Geschlechter Facebook in den USA anbietet:

Agender, Androgyne, Androgynous, Bigender, Cis, Cisgender, Cis Female, Cis Male, Cis Man, Cis Woman, Cisgender Female, Cisgender Male, Cisgender Man, Cisgender Woman, Female to Male, FTM, Gender Fluid, Gender Nonconforming, Gender Questioning, Gender Variant, Genderqueer, Intersex ,Male to Female, MTF, Neither, Neutrois, Non-binary, Other, Pangender, Trans, Trans*, Trans Female, Trans* Female, Trans Male, Trans* Male, Trans Man, Trans* Man, Trans Person, Trans* Person, Trans Woman, Trans* Woman, Transfeminine, Transgender, Transgender Female, Transgender Male, Transgender Man, Transgender Person, Transgender Woman, Transmasculine, Transsexual, Transsexual Female, Transsexual Male, Transsexual Man, Transsexual Person, Transsexual Woman, Two-Spirit.

Es sind 56. Und jetzt? Ich meine, Amis sind zwar sicherlich anders als wir, aber auf dieser Ebene eher nicht.

All das lässt die Zuwanderungsproblematik in ganz neuem Licht erscheinen. Natürlich sind Konflikte vorprogrammiert, wenn die alle in einer Unterkunft zusammen leben sollen. Wir brauchen 56 verschieden Arten Erstunterkünfte.
Auch die VW-Krise hätte es so nie gegeben, wenn die Firma einen 56-köpfigigen, paritätisch besetzten Vorstand gehabt hätte.
Wenn ich bei meinen Kindern erlebe, dass auf Klassenfahrten nur ein Mann und eine Frau als Begleitung mit müssen, wird mir ganz anders. Da fehlen 54 Lehrer!
Jetzt begreife ich auch das Streben nach Unisex-Toiletten: die Alternative hätte Labyrinth-Charakter.
Die Fußgängerampeln in Duisburg werden künftig sicher lustig, ebenso wie die Namensgebung von Hoch- und Tiefdruckgebieten.
Die Tagesschau wird künftig 5min länger, da sich „Guten Abend, meine Damen und Herren“ nicht mehr halten lässt. Am Ersatztext wird noch gefeilt.

Gut, dass es uns gibt! Wir kennen die eine, die heute wichtige, die weltbewegende, die Große Frage und die Antwort darauf. Addio, Deep Thougt, du hast Dich verrechnet. Die Antwort ist 56.

Kommentare:

  1. Da man nach der Gendertheorie sein Gender selbst wählt und dies auch immer wieder verändern kann, besteht so wenigstens die Möglichkeit 6,5x pro Jahr durchzuführen, ohne auf alte Muster zurückfallen zu müssen. So wird das Leben doch erst richtig bunt.

    Apropos „bunt“: Bei der bekannten „Regenbogenflagge“ fehlen 50 Farben.

    AntwortenLöschen
  2. Man stelle sich Goethes Gedicht "Gingo Biloba" überarbeitet vor.
    Spürst du nicht an meinen Liedern, daß ich eins und 56fach bin?

    Metrisch nicht mehr wirklich gut, aber gendergerecht.

    AntwortenLöschen
  3. "Cis" (wasimmer das auch ist) ist doppelt in der Liste oben. Bleiben 55.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da war nur ein Komma zuviel drin. Danke für den wichtigen Hinweis.

      Löschen
  4. 56 verschiedene Erstunterkünfte sind natürlich zu wenig, denn wir müssen ja auch noch nach Religion trennen. Macht 112 - Minimum ...!

    AntwortenLöschen