Samstag, Mai 20, 2006

Monsignore Aringarosa und das Da-Vinci-Debakel




Tja, tut mir ja leid für die armen Da-Vinci-Code-Fans. Da müßt ihr jetzt durch. Ihr müßt diesen langweiligen Film anschauen und euch wünschen, ihr wäret in SPIDERMAN. Und wir Katholiken werden uns jetzt die vier Wochen, die das »Filmereignis des Jahres« Dan Browns letzte Getreuen langweilen wird, köstlich über euren Kinogral amüsieren.

Nenenene, dann lieber »Parsifal«. Das ist kurzweiliger.

Yeah, I’m really sorry for the poor Da-Vinci-Fans. You have to go through it now. For the second time cheated: cheated by Browns lies, and now bored to death bei Howard’s cineastic word-by-word interpretation. Now you have to watch the movie and wish you were in SPIDERMAN.

Just to give you some comfort, here a little composing that will increase the credibility of the movie’s character »Bishop Aringarosa«.

Thanx to Amy Welborn. She does a really great job!

Kommentare:

  1. Unser Pfarrer hat sich heut ein paar einleitende Worte zu der Sache erlaubt. Zum Abschluss zitierte er unsern Herrn Berger: "Lesen Sie das Buch! Sehen Sie sich den Film an! Dann sehen Sie, für wie dumm man Sie hält." Irgendwie artet das alles zu einem beständigen Quell guter Laune aus... :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    habe den nachfolgenden Beitrag zu –The Da Vinci Code – gefunden und finde die etwas andere Sichtweise dieses Autors auch recht interessant.

    Der Link: http://heuteblog.de/2006/05/26/

    Viel Spaß und schönen Abend

    Andi

    AntwortenLöschen